Home / MTB Fahrtechnik Camp / MTB Fahrtechnik Camp Vinschgau – Rückblick

  • MTB Fahrtechnik Camp -

Hier ein kleiner Reisebericht unseres ersten MTB Fahrtechnikcamps aus dem wunderschönen Vinschgau:

Zuerst möchten wir uns bei unseren Teilnehmern bedanken, die uns Ihr Vertrauen geschenkt haben!!!

Aber auch ein Danke an unsere drei Guides: Florian, Christian und Robin für den reibungslosen Ablauf des Camps!

Nicht zu vergessen, die Pension Georgshof mit ihren kulinarischen Leckerbissen!
Last but not least, DANKE Stefan Winterstetter Fotograf für die einzigartigen Bilder!!!

Donnerstag, 07.04.2016

Unser Camp begann mit einem gemeinsamen Mittagessen und all dem Organisatorischen.

Danach standen auf dem Plan:

Bikecheck und auffrischen der Fahrtechnikgrundlagen.
Da uns das Wetter einen kleinen Strich durch unseren Plan machte, zogen wir das Schwerpunktthema „Kurve und Kehre“ vor und gingen auf unseren Hausberg, wo uns auf ca. 80 Hm 16 Kehren zum Üben zur Verfügung standen.
Nach vielen Kehren und Übungen, waren Kurven und Kehren für keinen Teilnehmer mehr ein Problem!
Zum Abschluss noch einmal hinauf und eine flüssige Abfahrt, nach jeder Kehre gingen die Mundwinkel der Teilnehmer immer weiter hinauf!!
Krönender Ausklang des Abend, das hervorragende vier Gänge Menü im Georgshof!

Freitag 08.04.2016

Wettervorhersage: Den ganzen Tag „starker Regen“…

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es Richtung „Bike- Park“, bereits auf dem Weg dorthin wurden einige Übungen eingebaut.

Im Bike- Park standen dann auf dem Plan:

Stufen fahren, Richtungswechsel, Bike legen, Absteigen im Gelände, Balance.

Zu unserer verdienten Mittagspause ging es  in den Bierkeller.

Pünktlich um 14.00 Uhr wartete das Shuttle..
Auf dem Weg ins Tal (Traillänge 10 km) wurden sämtliche Übungen des Vormittags direkt im Gelände umgesetzt!
Bereits hier zeichnete sich ab, dass ALLE Teilnehmer auf einem richtig guten Weg sind! TOP!
Im Tal sah man nur noch ein breites Grinsen bei allen Teilnehmern, Guides und unserem Fotografen!

Wetter real: Außer leichtem Regen für die Dauer von 45 Min. TOP Bike Wetter!

Samstag 09.04.2016

Wettervorhersagen: Starker Regen für den Vormittag und stark bewölkt für den Nachmittag!

Dieses Mal ging es nach dem Frühstück direkt nach „oben“….Beim Aussteigen, 2 Grad und Schneefall!
Aber pro gefahrenen Tiefenmeter wurde es wärmer und wärmer. Der Trail griffig wie selten!
Einen Teil des Trails kannten unsere Biker bereits vom Vortag. Auch hier bauten wir immer wieder Übungspassagen mit ein.
Zum Mittagessen haben unsere Teilnehmer allerdings ein echt großes Problem!
Mit einem sooo breiten Grinsen ging das Essen schlecht rein!

Am Nachmittag ging es nochmal hinauf auf ca. 1600 Hm.

Erstmal noch eine Übungseinheit in Sachen „Anliegerkurven“ und Bike legen.
Auf dem Trail abwärts, staunten unsere Guides nicht schlecht!
Nun war es unübersehbar, was für einen großen „Sprung“ unsere Teilnehmer gemacht haben!
Selbst „Schlüsselstellen“ wurden ohne Probleme, technisch sauber befahren und bewältigt!
Wahnsinn(!!) Danke hierfür, denn das ist das beste Feedback, welches wir bekommen können!!!
Auf dem Weg zurück, ging es durch die wunderschönen Apfelplantagen, umgeben in der großartigen Alpinen Kulisse!!!

Über das Essen am Abend, werden wir nichts mehr schreiben, da sofort wieder der „Heißhunger“ auf das Super Essen kommen würde!

Wetter Real: Vormittags leicht Bewölkt, nachmittags Sonne PUR!

Sonntag 10.4.2016

Unser krönender Abschluss!!

Nach dem Frühstück, ging es per Shuttle hoch zum „Propain Trail“!

Zum Abschied versorgte uns „Petrus“ mit gaaaanz viel Sonne und staubtrockenen Trails!
„Ups“ da haben unsere Guides wohl den „Einstieg“ verpasst! Da die zwei Gruppen sooo entkräftet waren, gab es an einem „genialen“ Platz erstmal eine kleine „Stärkung“….Mehr wird nicht verraten!!

Einen besseren Abschluss haben wir nicht erwischen können!!

Beim Mittag essen….

Bei ALLEN inkl. Guides und Fotograf, völliger Kontrollverlust!!! Das breite Grinsen wollte und wollte nicht mehr gehen!!!

Wir wussten schon im Vorfeld, das solch ein Camp bei jedem Teilnehmer sehr viel bringen wird, aber das was uns unsere Teilnehmer in den vier Tagen vorgefahren haben, war einfach nur Genial (Fahrtechnisch sehr sauber!!!), DANKE hierfür!!

Nochmal ein großes Danke an Stefan Winterstetter Fotograf nicht nur für die Fotos, Du warst Teil von uns!! DANKE!!

Hiermit auch nochmal an alle die dabei waren!!! Aber auch an das Team von SKS Germany, Trailsucht und die Fahrradzentrale Augsburg!!!

Bis bald, Euer WestWood Trailadventures Team!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen